Mitarbeiter gesucht – Tipps für Franchisenehmer

Sie haben sich als Franchise-Nehmer selbstständig gemacht und sind nun auf der Suche nach Personal? Dann haben wir hier eine kleine Hilfestellung für Sie.

Damit Sie möglichst viele potenzielle Kandidaten erreichen, ist eine Nutzung unterschiedlicher Kanäle essenziell. Dazu gehören v. a. Anzeigen in Lokalzeitungen, Inserate in Online-Jobbörsen und die Meldung der freien Stelle bei der Bundesagentur für Arbeit. Einen weiteren Kanal stellen Messen dar – Sie bieten hervorragende Voraussetzungen, um schnell fündig zu werden, da Sie hier direkt ins persönliche Gespräch mit potenziellen Mitarbeitern kommen können.

Da das Angebot an Stellen riesig ist, müssen Sie sich mit Ihrer Anzeige von der Masse abheben. Dafür ist nicht nur der Inhalt entscheidend, sondern vor allem die Formatierung, welche auffallend und herausstechend gestaltet werden sollte. Inhaltlich sollte die Stellenanzeige Angaben wie erforderliche Qualifikationen und eine Beschreibung des Tätigkeitsfelds enthalten. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern Boni wie z. B. Einkaufsgutscheine oder eine betriebliche Altersvorsorge sollte auch das in Anzeige hervorgehoben werden. Beim persönlichen Kennenlernen kann dann herausgefunden werden, ob sich der Bewerber mit dem Unternehmen identifizieren kann und ob er eine Bereicherung für das Franchiseunternehmen sein könnte.

Gesucht, gefunden – was kommt dann?

Wenn Sie den richtigen Kandidaten für Ihre freie Stelle gefunden haben und der Arbeitsvertrag unterschrieben wurde, kommen noch ein paar Aufgaben auf Sie zu.

Sie müssen Ihren Mitarbeiter bei der Krankenkasse, dem Finanzamt, der Berufsgenossenschaft und ggf. branchenspezifischen Ämtern anmelden. Weiters müssen Sie für die korrekte Erstellung der Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung sorgen. Hinzu kommt die monatliche Abgabe des Gesamtbetrags der Sozialversicherungen an die Krankenversicherung sowie die Abgabe an die Unfallversicherung.

Sobald all diese Formalitäten berücksichtigt wurden, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Personal nichts mehr im Weg.

Selbstständig machen mit guten Ideen

super-geschaeftsidee-business

Selbstständig machen mit super Ideen

Wenn Sie ein eigenes Unternehmen gründen möchten, sollten Sie sich 2020 für eine innovative Geschäftsidee entscheiden und ein vernünftiges Konzept haben, um sich von der Konkurrenz abheben zu können und ein erfolgreiches langfristiges Unternehmen aufzubauen. Für angehende Existenzgründer ist es essenziell, sich dem eigenen Markt und den Wettbewerbern zu stellen. Einige Frage dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden.

• Wer wird das Produkt oder die Dienstleistung nutzen?

• Gibt es gute Möglichkeiten, die Geschäftsidee umzusetzen und schlussendlich zu monetarisieren?

• Bietet die Geschäftsidee eine Verbesserung im Vergleich zu bestehenden Lösungen auf dem Markt an und kann man Kunden davon überzeugen?

• Welche einschlägigen Franchise-Erfahrungen gibt es zu meinem Branchenbereich?

Wenn eine unternehmerische Idee entwickelt und konzipiert wurde, die auf der einen Seite ein großes Marktpotential hat und auf der anderen Seite Kunden einen Mehrwert bieten können, dann dürfen Sie sich glücklich schätzen. Zögern Sie nicht und machen Sie sich mit einer innovativen Geschäftsidee auf in Richtung freiberufliche Arbeit und unabhängige Zukunft! Falls Sie keine innovative und gut monetarisierbare Geschäftsidee finden, dann müssen Sie heutzutage Ihren Traum von der Selbstständigkeit nicht begraben. Es gibt viele weitere Möglichkeiten, ein eigenes Unternehmen zu gründen:

In den letzten Jahren gab es einen echten Boom in der Franchisebranche und bei der Gründung von Franchise-Systemen. Die eigentliche, monetarisierbare Geschäftsidee existiert bereits und soll nur noch an diversen Standorten gestartet und zum Erfolg geführt werden. Ein grundlegender, wichtiger Vorteil des Franchising ist, dass das notwendige Know-How, das Sie als Franchisenehmer benötigen, um mit dem Franchisepartner erfolgreich zu werden, schon vorhanden ist, und sie von diesen wichtigen Informationen profitieren.

Unabhängig, ob es sich um einen Marktzugang durch ein Franchise-System, oder eine speziell konzipierte Geschäftsidee handelt: Für Selbstständige, die mit einer guten Geschäftsidee in die Selbstständigkeit eintreten möchten, ist eine hohe Arbeitsbelastung, die Bereitschaft zur Mehrarbeit und die zu tragenden Risiken absolut unabdingbar. Selbständigkeit garantiert keinen grundlegenden Geschäftserfolg, aber die Gründer, die sich mit Herz und Verstand auf ihre Ziele konzentrieren und ihr Unternehmen oder Franchise mit guten Ideen & Innovationen fördern, immer weiterentwickeln und nicht stagnieren, werden am Ende belohnt.

Weitere relevante Web-Ergebnisse

FranchiseCHECK.de
Wesentliche Franchise Erfahrungen
Franchise ohne Startkaptial

Selbstständig machen mit 1000 Euro | Franchise mit 1.000 Euro
Selbstständig machen mit 3000 Euro | Franchise mit 3.000 Euro
Selbstständig machen mit 5000 Euro | Franchise mit 10.000 Euro